loader

Die Basisrente kann vom Grundsatz her nicht beliehen, verschenkt, verkauft oder vererbt werden. Aus diesem Grund können zu der eigentlichen Basisrente so genannte Zusatzversicherungen wie z.B. die Hinterbliebenenversorgung in den Basisrentenvertrag mit eingeschlossen werden. Seitens der Versicherungsgesellschaften ist das Hauptargument für die Zusatzversicherungen die steuerliche Absetzbarkeit. Bei Familien ist die Zusatzversicherung Hinterbliebenenversorgung oftmals von großer Bedeutung, denn fällt Beispielsweise der Hauptverdiener aufgrund eines Todesfalls weg so steht die Familie oftmals vor dem finanzielle Ruin. Begünstigt im Todesfall sind der Ehepartner und Kindergeldberechtigte Kinder. Lebensgefährten zählen nicht zum begünstigten Personenkreis. Ist keine Hinterbliebenenversorgung in der Basisrente integriert, fällt das Angesparte Kapital im Todesfall der Versichertengemeinschaft zu. In der Regel senkt eine Zusatzversicherung wie die Hinterbliebenenversorgung die Rentenleistung.

© Monkey Business / Fotolia.com